Kindergräber Zeremonie – ein Symbol der Völkerfreundschaft

Seit 1961 gehört die Kindergräber Zeremonie, die seit etlichen Jahren immer im Mai stattfindet, zu den wichtigen Ereignissen im Clubjahr des DAIFC und ist längst zu einem besonderen Symbol der Völkerfreundschaft geworden. Neben dem DAIFC hat sich auch die Ramsteiner Chiefs Group des Feldes mit 451 amerikanischen Kindergräbern aus den Jahren 1952 bis 1971 angenommen. Die beiden Organisationen haben sich 1986 in der Kindergraves Foundation zusammengeschlossen. Unser langjähriges Clubmitglied Frau Bruni Pütz hat zusammen mit ihrem Ehemann Leo jahrelang das Gräberfeld auf dem Kaiserslauterer Hauptfriedhof betreut.

http://www.kaiserslautern-kindergraves.org/
http://www.stripes.com/news/europe/crowd-remembers-children-who-died-while-parents-served-in-germany-1.221504

Kindergräberzeremonie 2017

Die traditionelle Zeremonie zur Ehrung der in Kaiserslautern verstorbenen und hier begrabenen amerikanischen Kleinkinder findet am Samstag, 20. Mai 2017, 15.00 Uhr in der amerikanischen Kirche (Daenner Chapel) statt. Das Vorbereitungsteam trifft sich um 14.00 Uhr an der Kapelle, Mannheimer Strasse, Kaiserslautern. Nach dem  Gottesdienst in der amerikanischen Kirche wird ein kleiner Empfang stattfinden. Bruni Pütz bittet alle, die einen Kuchen spenden wollen, um Mitteilung. Alle deutschen Teilnehmer werden um Anmeldung gebeten, da eventuell die Passdaten geprüft werden: Bruni Pütz, Tel. 0631-76679 oder bruni.puetz@datarossa.de, Facebook-Seite:  American Kindergraves-kaiserslautern.